Computer

Computer, einfach nichtmehr wegzudenken

Was würden wir denn in der heutigen schnellen Zeit nur ohne die schnellen Computer machen, benötigt man Informationen zu irgendeinem Thema, mit einem Computer und Telefonanschluß kein Problem, das Internet machts möglich, ob alle darin zu findenden Infos auch immer zu hundert Prozent richtig sind sei mal dahingestellt, aber zu 99 % kann man finden was man sucht, völlig im Gegensatz zu einst, wo man alles finden musste um an das Gesuchte zu kommen.

Schauen wir doch mal ein bisschen zurück, wer hätte denn gedacht sich jemals ein teures Laptop leisten zu können, und dann gar noch ein so qualitativ hochwertiges Gerät, mit so ziemlich allem was man sich nur wünschen kann, die Familienfotos speichern oder bearbeiten, überall wo man möchte, man muß nicht immer unbedingt zu Hause sitzen.

Schönes Wetter, ab in den Park und dort weiter gearbeitet…oder die Familie nervt, dann ab in den Keller,Hobbyraum oder Garage, das alles ist kein wirkliches Problem mehr, oder was meint Ihr ?!

Ich schreibe doch hier glatt aus Erfahrung, nicht immer sitz ich in der Firma oder zu Hause ganz ordentlich mit Schlips und Anzug, nein mit 100 Prozentiger Sicherheit nicht, ganz im Gegenteil, seit es die netten tragbaren Leichtgewichte gibt, arbeite ich eigentlich mehr unterwegs, im Zug, im Auto wenn man auf Kunden wartet oder auf der Piste im Stau steht. Auch irgendwo auf der Wiese liegend ist es nicht wirklich ein Problem, bis auf die kleinen Tierchen wie Ameisen und dergleichen, hiervon sollte man Abstand halten, ebenso der Strand, der feine Sand der durch den Wind aufgeweht wird ist nicht wirklich gut für so ein Notebook.

Macht aber alles nichts, es gibt gute Möglichkeiten dies zu verhindern und trotzdem zu arbeiten, bei mir haben sich immer Autositz- Schutzfolien aus dem Zubehör ganz gut bewährt, sie sind dünn genug um hindurch schauen zu können, aber stabiel genug um den Sand abzuhalten.

Welche Marke soll man wählen ? Eine Frage die sich immer wieder stellt, hier kommt es selbstverständlich auf die Anforderungen an, es verhält sich hier ähnlich wie im wahren Leben, niemand würde doch einen Küchentisch als Kanu kaufen, oder ?

Genau so ist es auch mit dem Laptop, für welchen Zweck soll es denn genutzt werden ?

Man sollte oder vielmehr man muß, auf den Verwendungszweck achten, welchen Anforderungen soll ein Notebook genügen, schreibt man “nur” mit einem Textverarbeitungsprogramm, muß man keine Unmengen an Speicher haben, Bearbeitet man jedoch Fotos oder gar Videos, dann kann man nie genug Speicher zur Verfügung haben, auch die Prozessorgeschwindigkeit und die des Frontsidebus spielen hier eine nicht ganz unerhebliche Rolle.

Hier sollte man nicht sinnlos beim “Wald und Wiesenhändler” Kaufen, sondern zum Fachhandel gehen, sich da ausgiebig beraten lassen, wenn man allerdings ein bisschen weiß was man möchte, oder man hat einen guten Bekannten der einem da etwas auf die Sprünge helfen kann, dann sollte man online nach dem rechten Preis schauen.

Denn wie auch hier lauern die Schnäppchen überall und wollen nur erkannt und mitgenommen werden ;-)

Werbung.... echt mal...

Ein weiterer Punkt auf den man achten sollte, möchte man Spiele spielen, ist das Notebokk hierfür auch geeignet, die Wollmilchsau hat so noch keiner erfunden, daher wird man hier und da ein paar kleinere Kompromisse eingehen müssen.

Wie ist es mit der Akkuleistung, ist die für die eigenen Vorstellungen ausreichend, falls nicht sollte man einfach einen Wechselakku mitbestellen, das wird gerne vergessen, so bekommt man aber meist Rabatt auf beides, was später beim Akku allein nicht so ist …