Computer ,PC, Notebook

Computer ,PC, Notebook was muß man, was braucht man ?

Natürlich ist das noch nicht alles, es fehlt noch eine der wichtigsten Fragen “ was will man? “

Bei Computern , PC oder Notebook ist das ja auch immer so eine Sache, es wird einem in den Medien ständig vermittelt was man alles haben müsse, aber ist das wirklich so, oder kommt hier nur eine raffinierte Verkaufsmaschinerie in Gang ?!

Sicherlich gibt es aber einige wichtige Fragen vorab zu klären.

  • was benötigt man für einen Computer, PC, Notebook ?
  • für welchen Einsatzzweck soll es denn sein, Spiel, Fotografie, Textverarbeitung
  • Tragbar für unterwegs, oder stationär zu Hause

Die Spezifikationen sollten klar definiert werden, denn oftmals ist es im Nachhinein nicht mehr großartig möglich wichtige Komponenten nachzurüsten, es sei denn man bestellt den Computer explizit mit der Option der Nachrüstung von Einzelkomponenten.

Wieso ist dies denn eigentlich so wichtig ? Oft werden Notebooks zum bearbeiten und speichern von Bildern und Videos benutzt, dies benötigt bei der heutigen Qualität und Auflösung der Kameras und Camcorder natürlich reichlich Resourcen an Speicherkapazität, ebenso wie recht große Rechenleistung bei der Bildbearbeitung.

Wer nun hier spart, und im Nachinein feststellt das es doch nicht genügend Speicherplatz ist, oder eben Rechenleistung, dem bleibt meist nur der Griff zur externen Festplatte, allerdings hängt es dann bei der Kapazität des Prozessors, denn diese lassen sich bei Notebooks meist nicht wirklich aufrüsten, da der Auslieferungszustand oftmals schon an der Leistungsgrenze liegt.

Ein paar Tipps und Einblicke in die Welt der Computer findet man hier, schnip.de dort kann man einiges zur Handhabung und Funktionsweise von handelsüblichen Computern erfahren, dies kann auch bei der Kaufentscheidung behilflich sein.

Nicht selten wird in den einschlägigen Computer und Zubehörläden, die man ja aus reichhaltiger Fernsehwerbung kennt Kram verkauft den man nicht wirklich braucht, der Kunde weiß aber doch meist nicht was er benötigt und verlässt sich so auf die Aussagen der Verkäufer, die nicht selten selbst keine Ahnung von den angebotenen Produkten haben.

Es gibt natürlich auch jene welche, die sich mit Computern auskennen, dies sind ja heutzutage auch nicht wenige, denn Technik begeistert ja bekanntlich auch den ältesten Mitbewohner, jene schrecken natürlich nicht davor ab das Gerät ihres Begehrens auch online zu bestellen, wie hundert Tausende es Jährlich tun.
In diesem Bereich gibt es ja auch keine Probleme mehr, die Lieferung kommt meist frei Haus, wenn etwas nicht passt, schickt man es einfach zurück, und bekommt etwas Neues, einfacher gehts ja kaum noch.

Werbung, Hinweise und Tipps

.

.