Freizeit und Freizeitzubehör

Freizeit, was ist wichtiger in der heutígen stressigen Zeit !

Freizeit, sie wird eindeutig zur Mangelware in unserer Leistungsgesellschaft, alles muß noch besser, noch höher, noch schneller und natürlich noch besser werden, die Frage ist hier natürlich , zu wessen Lasten ? Der Chef wird sich nicht zu unseren Gunsten einschränken, meist ist das Gegenteil der Fall, wir arbeiten mehr und schneller weil sich Cheffchen eine neue Yacht kaufen möchte.

Das Ergebnis oder die Folge von dieser Entwicklung ist natürlich auch die Konzentration unserer kostbaren Freizeit auf die wichtigen, zumindest für uns wichtigen, Dinge . Wo wir doch eigentlich schon glatt beim Thema sind, Effizienz in der Freizeit, ähnlich wie im Berufsleben Planen wir natürlich das kostbarste Gut, unsere knappe Freizeit. Wir filtern die wichtigen und unwichtigen Sachen heraus und entscheiden wonach uns nun der Sinn steht und was uns im Moment am meisten Freude bereiten würde. Dies ist natürlich für jeden ein völlig anderer Bereich, mag der Eine sich völlig auf sein Handy konzentrieren und dan ganzen Nachmittag online seine Zeit verbringen, mit meinetwegen twittern, so mag der Andere lieber an einem Computer oder Laptop sitzen, ein Anderer vielleicht dann doch lieber ein Buch lesen oder dies auf die elektronische Art und Weise durchführen.

.

Weit verbreitet ist heute natürlich das lesen von E-Books, nicht immer geschieht das natürlich am heimischen PC, hier wird doch die Sitzposition auf Dauer etwas ungemütlich, wer da etwas mit der Zeit geht der nutzt natürlich ein Laptop oder Notebook, nun natürlich auch den E-PC oder die Tastenlosen multifunktionellen Nurbildschirme, die sogenannten Tablet-Pc`s oder “Ipad`s”

Hier ist zum einen die Bequemlichkeit und zum anderen der Preis meist ausschlaggebend.

Nun schwört ja so jeder auf seine Marke oder seinen Hersteller weil er ein bestimmtes Schlüsselerlebnis damit verbindet, zum einen kann man sagen, die und die Marke sind Qualitativ hochwertig weil der Preis in der oberen Kategorie angesiedelt ist, stimmt das ?!, nun wir wissen es meist nicht, kennen wir doch die Gepflogenheiten der jeweiligen Firma nicht wirklich, und wissen somit auch nicht um die Produktionsstätten, bzw. die Bezugspunkte der Zubehörteile.

.

Wie beurteilt man denn nun Qualitätsstandards anhand von Marken, geht das überhaupt ? Lassen wir das einfach mal so im Raum stehen, einzig die Discounter können wir heutzutage etwas höher bewerten, gab es dort einst doch recht viel , ich sag mal “Mist” zu kaufen, so hat sich das doch mächtig zum positiven verändert in den letzten Jahren.

Einige Marken haben sich sogar echt gemausert und liefern Qualität die sich sehen lassen Kann und sich nicht hinter den Japanischen Markennamen verstecken muß. So muß man garnicht so weit schauen um ein gutes Produkt zu bekommen und das noch zu einem günstigen Preis, keinen Zoll bezahen und hat keine Scherereien wenn es um Garantie oder Gewährleistung geht.

Man sieht es schon, auch im Freizeitbereich wird immer mehr auf das Zusammenspiel von Qualität, Preis und Service geachtet, was ja auch so nichtmehr verwunderlich ist.

Werbung mal anders

.

Kkkkkkkkkoooolllosssaaall …